Quark-Vanille-Soufflé

Zitroniges Quark-Vanille-Soufflé

45 min
Der köstliche Duft von Vanille verleiht diesem Soufflé eine ganz besondere Note.

Zutaten

Ergibt 4 Portionen.

150 g Magerquark
3 Eier
100 g Puderzucker
50 g Löffelbiskuit
50 g Rosinen
½ TL abgeriebene Schale einer Zitrone
Mark einer Fuchs Bourbon Vanilleschote
Butter und Zucker für die Form

Nährwerte pro Portion

Brennwert: 921 kj (220 kcal)
Fett: 6.2 g
davon gesättigte Fettsäuren: 3 g
Kohlenhydrate: 32.5 g
davon Zucker: 27.9 g
Eiweiß: 7.9 g
Salz: 0.2 g

Zubereitung

1

Förmchen dünn mit Butter ausstreichen und jeweils mit einem Teelöffel Zucker füllen. Das Förmchen leicht drehen, bis die Wände und der Boden ausreichend mit Zucker bestäubt sind. Dieser Schritt ist wichtig, damit sich die Soufflés später problemlos aus den Förmchen lösen lassen.

2

Die Eier vorsichtig trennen, die Eigelbe mit der Hälfte des Puderzuckers schaumig rühren. Quark, Löffelbiskuit, Rosinen, Vanillemark und die Zitronenschale zugeben und verrühren.

3

Das Eiweiß mit dem restlichen Zucker zu steifem Schnee schlagen und zunächst ein Drittel davon unter die Quarkmasse heben. Den restlichen Eischnee vorsichtig dazugeben und ebenfalls sanft unterheben.

4

Den Ofen auf 190 Grad vorheizen. Eine Auflaufform zu 3 bis 5 Zentimetern mit Wasser befüllen. Die Soufflé-Masse in die vorbereiteten Förmchen füllen und diese in das flache Wasserbad setzen.

5

Den Topf mit den Soufflés in den auf 190 Grad vorgeheizten Backofen geben und 25 Minuten garen. Dabei die Tür des Backofens nicht öffnen, sonst fallen die Soufflés zusammen.

6

Die Soufflés im Wasserbad aus dem Ofen holen und anschließend etwas auskühlen lassen, vorsichtig aus dem Förmchen nehmen und auf einen Teller setzen.

7

Die Oberseite mit etwas Puderzucker bestreuen.

In diesem Rezept verwendete Produkte