Schokoladen-Tonkabohnen-Küchlein mit Lavendel und Erdbeersauce

60 min

Diesen durch Lavendel, Tonkabohne und Muskatblüte raffiniert gewürzten Küchlein kann niemand widerstehen.

Zutaten

Ergibt 8 Portionen.

½ Fuchs Tonkabohne
8 Eier (Größe M)
60 g Kakaopulver
1 TL Backpulver
½ TL Natron
200 g Mandeln, gemahlen
150 g brauner Zucker
etwas Sonnenblumenöl zum Einfetten
½ TL Fuchs Lavendelblüten
2 EL Kaffee, kalt
100 g Puderzucker
½ Fuchs Bourbon Vanilleschote
250 g Erdbeeren (TK)
1 Prise Fuchs Muskatblüte Macis, gemahlen

Nährwerte pro Portion

Brennwert: 3368 kj (805 kcal)
Fett: 43.4 g
davon gesättigte Fettsäuren: 8.5 g
Kohlenhydrate: 72.8 g
davon Zucker: 71.2 g
Eiweiß: 30.2 g
Salz: 0.4 g

Zubereitung

1

Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze: 180 °C/Umluft: 155 °C). Für die Küchlein Tonkabohne fein reiben. Eier, Kakaopulver, Backpulver, Natron, Mandeln, Tonka und braunen Zucker in eine Schüssel geben und mit dem Schneebesen eines Handrührgeräts zu einem glatten Teig verrühren. Teig in eine mit Sonnenblumenöl gefettete Muffinform füllen und auf der mittleren Schiene ca. 25 Minuten backen. Küchlein auskühlen lassen.

2

Für den Guss in der Zwischenzeit die Lavendelblüten in einem Mörser fein zerstoßen. In einer Schüssel den Lavendel zusammen mit dem Kaffee und dem Puderzucker glatt rühren. Anschließend den Guss auf den Küchlein verteilen.

3

Für die Erdbeersauce die Vanilleschote längs halbieren und das Mark mit einem Messer herauskratzen. Erdbeeren, Muskatblüte und Vanillemark in ein hohes Gefäß geben und mit einem Pürierstab fein mixen. Küchlein mit Erdbeersauce servieren.