Pfirsich mit Bresaola

10 min

Wir präsentieren vier würzige Kurzrezepte, die zusammen zur leckeren Vorspeisenplatte werden. Eines verlockender als das andere: Zucchini-Ricotta-Frittata, Geschmorte Paprika mit Burrata und Gefüllte Ricotta-Schafskäse-Tomaten.

Zutaten

Ergibt 4 Portionen.

3 reife Pfirsiche oder Nektarinen (ersatzweise Mango)
100 g Bresaola in feinen Scheiben
1 Pck. Büffelmozzarella
1 TL Fuchs Lavendelblüten
2 TL Fuchs Langer Pfeffer, ganz
3 Stiele Minze
Etwas Olivenöl zum Betäufeln

Nährwerte pro Portion

Brennwert: 637 kj (152 kcal)
Fett: 6.95 g
davon gesättigte Fettsäuren: 2.82 g
Kohlenhydrate: 11.4 g
davon Zucker: 8.67 g
Eiweiß: 11.4 g
Salz: 1.5 g

Zubereitung

1

Pfirsiche waschen halbieren, entkernen und jeweils vierteln. Büffelmozzarella abtropfen lassen und in Stücke zupfen. Je eine Scheibe Bresaolalocker zusammenfalten. Den Büffelmozzarella, Bresaola und Pfirsich mit einem Holzspieß zusammenstecken. Mit etwas Olivenöl beträufeln und mit einem Mörser zerstoßenen Langen Pfeffer und Lavendelblüten bestreuen. Nach Belieben mit einigen Blättchen Minze verzieren.

Tipp:
Statt Bresaola schmeckt auch Parmaschinken hervorragend zu Pfirsich.

2

Du möchtest eine leckere, große Vorspeisenplatte machen? Dieses Rezept kannst du je nach Belieben mit unseren Kurzrezepten Zucchini-Ricotta-Frittata, Geschmorte Paprika mit Burrata und Gefüllte Ricotta-Schafskäse-Tomaten kombinieren. Und nach Lust und Laune mit diesen Zutaten erweitern:

100 g Fenchelsalami
200 g Parmesan oder Pecorino, gehobelt
100 g Kapernäpfel
100 g eingelegte Oliven
100 g eingelegte getrocknete Tomaten
1-2 Ciabatta-Brote 

Die Vorspeisen auf einer großen Platte anrichten und mit knusprigem Ciabatta und nach Belieben zusätzlich mit fein geschnittener Fenchelsalami, Parmesan oder Pecorino, Kapernäpfeln, Oliven und eingelegten Tomaten servieren.

In diesem Rezept verwendete Produkte