Beeren-Rosmarin Focaccia

Johannisbeer-Rosmarin-Focaccia

100 min

Focaccia muss nicht immer herzhaft sein! Diese Variante vereint Johannisbeeren, Rosmarin und Vanille in sich.

Zutaten Rosmarin Focaccia

Zutaten

Ergibt 4 Portionen.

500 g Dinkelmehl (Type 630)
½ TL Fuchs Tafelsalz mit Meersalz
2 TL Fuchs Rosmarin geschnitten
½ Würfel frische Hefe
6 EL Olivenöl
325 ml lauwarmes Wasser
8 EL Zucker
500 g Johannisbeeren
1 Fuchs Vanilleschote Bourbon
1 Becher Schlagsahne (200ml)

Nährwerte pro Portion

Brennwert: 3765 kj (901 kcal)
Fett: 29.5 g
davon gesättigte Fettsäuren: 11.2 g
Kohlenhydrate: 132 g
davon Zucker: 21.1 g
Eiweiß: 23.7 g
Salz: 0.8 g

Zubereitung

1

Mehl, Salz und Rosmarin in eine Schüssel geben und gut durchmischen. Hefe in lauwarmes Wasser hinein bröseln, 3 EL Zucker zufügen und alles ordentlich verrühren. Hefegemisch mit den Knethaken des Handrührers unter das Mehl kneten. 3 EL Olivenöl zufügen und nochmals unterkneten bis der Teig nicht mehr klebt, sich sauber vom Rand löst und nicht mehr allzu viele Teigreste in der Schüssel verbleiben. Teig mit einem Tuch oder Frischhaltefolie abgedeckt an einem warmen Ort 45 Minuten gehen lassen bis er sein Volumen verdoppelt hat.

2

Johannisbeeren vorsichtig waschen, auf einem Sieb abtropfen lassen und mit einer Gabel von den Rispen zupfen. Die Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark herauskratzen. Vanillemark mit 5 EL Zucker und 1 TL Rosmarin mischen.

3

Backofen auf 210°C (Umluft 190°C) vorheizen. Den Hefeteig nochmals verkneten. Mit leicht bemehlten Händen zu vier flachen länglichen Fladen formen, die Hälfte der Johannisbeeren jeweils auf die Mitte der Fladen verteilen. Mit der Hälfte des Rosmarin-Vanillezuckers bestreuen. Die Fladenseiten jeweils zur Mitte hin einschlagen, sodass die Johannisbeeren mit Teig umhüllt sind.

4

Teigfladen auf zwei mit Backpapier belegte Backbleche legen. Mit den restlichen Johannisbeeren und dem restlichen Rosmarin-Vanillezucker bestreuen. Nochmals zehn Minuten gehen lassen. Anschließend im vorgeheizten Backofen für 25 Minuten backen und evtl. zwischendurch mit zwei bis drei Lagen Küchenpapier abdecken falls die Focaccias zu dunkel werden. Die heißen Focaccias mit dem restlichen Olivenöl beträufeln und lauwarm mit halbsteif geschlagener Sahne servieren.

Tipp: Die Focaccias schmecken ebenfalls sehr gut mit Heidelbeeren oder Brombeeren.