Granola-Cups

90 min

Granola-Cups - das Müsli zum Anfassen. Fruchtig-frische Beeren in einem knusprigen Cup mit Aromen von Tonkabohne, Ingwer und Zimt. Kurzum: Das perfekte Fingerfood für den Morgen.

Zutaten

Ergibt 8 Portionen.

Für die Cups:
125 g Haferflocken, Zartblatt
125 g Haferflocken, Großblatt
40 g geschälte Sonnenblumenkerne
25 g Kokosflocken
1 ½ TL Fuchs Tafelsalz mit Meersalz
½ TL Fuchs Zimt, gemahlen
½ TL Fuchs Ingwer, gemahlen
30 ml Sonnenblumenkernöl
150 ml Honig
Für die Füllung:
150 g Mascarpone
1 EL Ahornsirup
1 Fuchs Tonkabohne
125 g Himbeeren
125 g Blaubeeren

Nährwerte pro Portion

Brennwert: 1437 kj (343 kcal)
Fett: 16.9 g
davon gesättigte Fettsäuren: 7.89 g
Kohlenhydrate: 43.2 g
davon Zucker: 19.2 g
Eiweiß: 6.9 g
Salz: 0.77 g

Zubereitung

1

Alle Zutaten für die Cups in einer Schüssel miteinander vermengen.

2

Aus Backpapier zehn Quadrate mit 13 cm Kantenlänge schneiden. Alle vier Ecken mit der Schere einschneiden und in die einzelnen Muffinformen legen.

3

Die Granolamischung so in die vorbereiteten Formen pressen, dass in der Mitte eine Mulde entsteht.

4

Den Ofen auf 175°C vorheizen und die Cups ca. 15-20 Minuten backen.

5

Aus dem Ofen nehmen und vollkommen abkühlen lassen. Nur vollständig abgekühlt sind die Granola Cups fest genug, um sie aus der Form zu nehmen.

6

Für die Füllung mit einer Muskatreibe eine Messerspitze Tonkabohne reiben. Mascarpone, Ahornsirup und die geriebene Tonkabohne glattrühren. Je einen Esslöffel davon in die Cups geben und mit Beeren verzieren.