Chipotle Surf n‘ Turf

615 min

Hier treffen zwei Welten aufeinander – und beide passen wunderbar zusammen. Oktopus und Schweinebauch mit pikantem Chipotle Chili ergeben einen edlen Grill-Genuss.

Zutaten

600 g Bauch vom Schwäbisch-hällischen Schwein
1 ½ l Wasser
120 g Fuchs Tafelsalz mit Meersalz
3 EL Ahornsirup
2 TL Fuchs Chipotle Chili
1 Oktopus küchenfertig / vorgegart
1 gelbe Paprika
1 rote Paprika
Saft einer halben Zitrone
1 Bund Schnittlauch
4 EL Pinienkerne
Olivenöl
Fuchs Fleur de Sel

Nährwerte pro Portion

Brennwert: 2689 kj (643 kcal)
Fett: 42.5 g
davon gesättigte Fettsäuren: 13.6 g
Kohlenhydrate: 19.1 g
davon Zucker: 11.1 g
Eiweiß: 48.8 g
Salz: 1.45 g

Zubereitung

1

Wasser und Salz verrühren und den Schweinebauch darin einlegen und 24 Stunden in den Kühlschrank stellen.

2

Den Schweinebauch danach ohne Lake vakuumieren und 9 Stunden im Sous-vide-Becken bei 78 Grad garen. Alternativ den Bauch ohne Lake in eine Auflaufform geben, die Form gut mit Frischhaltefolie umwickeln und das Ganze bei 80 Grad Umluft für 14 Stunden in den Backofen geben.

3

Schweinebauch herausnehmen, abkühlen lassen und im Vakuumbeutel oder in der Auflaufform mit einem Brett beschwert über Nacht im Kühlschrank lagern. Der Bauch ist dadurch anschließend gleichmäßig dick.

4

Chipotle, Ahornsirup, 3 EL Olivenöl und 1 TL Salz mischen und beiseite stellen. Den Schweinebauch in gleichmäßige Würfel schneiden und mit der Marinade bepinseln. Das Ganze für 30 Minuten draußen stehen lassen.

5

Paprika waschen, vierteln, entkernen und in einer Pfanne mit Öl langsam braten.

6

Schnittlauch mit Olivenöl pürieren und mit Salz und Zitronensaft abschmecken.

7

Pinienkerne in einer Pfanne ohne Öl rösten bis sie eine goldbraune Farbe haben.

8

Nun Schweinebauch und Oktopusarme auf dem Grill knusprig grillen.

9

Zum Schluss jeweils eine Scheibe rote und gelbe Paprika auf die Mitte eines Tellers legen und den Schweinebauch darauf platzieren. Daran jeweils zwei Oktopusarme legen und beides mit Fleur de Sel würzen. Den Teller mit Schnittlauchöl und Pinienkernen verzieren.