Fuchs Bärlauch, gefriergetrocknet

Verwendung

Bärlauch mag keine Hitze, daher sollten Sie das typische Frühlingskraut entweder in der kalten Küche verarbeiten oder nicht allzu lange mitgaren. Das leicht nussig schmeckende Küchen- und Heilkraut macht sich gut in Kräuterquark, Eierspeisen, Kartoffel- und Pilzgerichten; ebenso zu Fisch, Geflügel und Kalb.

Zutaten

Bärlauch

Nährwerte je 100g

Brennwert: 1015 kj (240 kcal)
Fett: 4 g
davon gesättigte Fettsäuren: 1.1 g
Kohlenhydrate: 38.6 g
davon Zucker: 38.1 g
Eiweiß: 12 g
Salz: 0.5 g