Zum Shop




Hier geht's zum Shop


Bergkern Alpen Ursalz

Produktbeschreibung

Das Aroma
Salz schmeckt nicht einfach nur salzig. Je nachdem, um welche Sorte es sich handelt, kann man die feinen Unterschiede relativ leicht herausschmecken. Bergkern Alpen Ursalz ist ein naturbelassenes, reines Salz aus den Tiefen der Berge. Es schmilzt langsam und gibt dabei einen sehr milden, weichen, harmonischen Salzgeschmack ab – ideal für alle Genießer, die den Eigengeschmack der Zutaten beim Kochen hervorheben möchten.
Das steckt drin
Bergkern Alpen Ursalz – das sind die naturbelassenen, mineralstoffreichen Salzkristalle aus dem natürlichen Salzvorkommen in den Tiefen der Alpen.
Wussten Sie schon, dass …
in den Alpen vermutlich schon in der Jungstein Salz abgebaut wurde? Als die Kelten auf den Plan traten, im Laufe des ersten Jahrtausends vor Christus, waren die alpinen Salzstöcke und Solequellen jedenfalls schon so weit bekannt, dass die Kelten in den Alpen sie in großem Stil nutzten. Viele alpine Städtenamen, wie etwa Bad Reichenhall oder Hall in Tirol, weisen auf die keltische und germanische Tradition des Salzsiedens in den Alpen hin.
Das tut gut
Bergkern Alpen Ursalz ist ein sehr mildes, mineralstoffreiches Salz, das den natürlichen Geschmack der Zutaten angenehm betont, aber nicht überdeckt. Es wird wie ein Gewürz verwendet, als edles Finish, kurz vorm Servieren. Wenn man es verwendet, kann man beim Garen mit herkömmlichem Speisesalz sparsamer umgehen.
Das passt dazu
Bergkern Alpen Ursalz eignet sich wegen seines milden Geschmacks für viele Gerichte, besonders für:
  • Fischgerichte
  • Carpaccio, Tatar
  • Braten (Kalb, Lamm, Schwein)
  • Steaks, Koteletts (Kalb, Lamm, Rind, Schwein)
  • Gegrilltes Fleisch, gegrillten Fisch
  • Gegrilltes Gemüse
  • Gewürzbutter
  • Geröstetes Brot mit Olivenöl
  • Focaccia
  • Gurken, Tomaten, Radieschen, Rettich
Genießertipps
  • Bergkern Alpen Ursalz kann auch zum Kochen verwendet werden.
  • Wegen seines harmonischen, milden Salzgeschmacks verwendet man es klassischerweise als Finish kurz vorm Servieren – oder bei Tisch.
  • Man lässt es entweder ganz, mahlt es im Mörser oder gibt es in eine Salzmühle.
  • Tipp: Gegarten Fisch, Krustentiere, Gemüse oder Fleisch (z. B. Steak, Filet) mit etwas feinem Öl oder Brühe und Bergkern Alpen Ursalz würzen.
  • Bergkern Alpen Ursalz schmilzt langsamer als herkömmliches Speisesalz. Das verleiht feinen Zutaten ein delikates Aroma.
  • Tipp: etwas Bergkern Alpen Ursalz in heißer Gewürzbutter schwenken und dann über die Speisen geben.
  • Einfach und köstlich: Butterbrot oder Tomatenbrot mit etwas Bergkern Alpen Ursalz bestreuen!
  • Bergkern Alpen Ursalz harmoniert mit: Bohnenkraut, Chili, Coriander, Fenchel, Ingwer, Knoblauch, Kümmel, Muskat, Oregano, Pfeffer, Petersilie, Rosmarin, Salbei, Schnittlauch, Thymian, Zimt, Zitronenschale
Fuchs Gewürze GmbH • Industriestraße 25 • 49201 Dissen a.T.W.
Presse
AGBKontaktImpressumDatenschutzNutzungsbedingungen